Wie man am besten gebrauchte Büromöbel verkauft

08.05.2017

Scritto da Enrico Gianni

Sie haben sich dazu entschlossen, Ihre geschäftliche Aktivität umzugestalten? Ihre Büroräume zu erneuern? Sie planen, neue Geschäftsräume zu beziehen, die eher Ihren Bedürfnissen entsprechen?Großartig! Allerdings erhebt sich nun die Frage: was tun mit der gesamten bislang verwendeten Büroeinrichtung? Diese einfach so zu entsorgen, wäre sicherlich schade, wenn man die dafür getätigten Investitionen berücksichtigt, außerdem befindet sie sich ja auch noch in sehr gutem Zustand.

Also: an wen wendet man sich hier am besten? Sicherlich gibt es einige (oder sagen wir besser: einige wenige) Geschäfte, die sich bereit erklären, das eine oder andere Stück in Zahlung zu nehmen und bei einem Neukauf zu verrechnen, wie eine Art “Entsorgung”. Jedoch ist es oftmals recht kompliziert, die Lust auf Neugestaltung eines Büros und die damit verbundenen Anforderungen mit der Notwendigkeit in Einklang zu bringen, sich vom alten Mobiliar zu trennen.

Die beste Lösung scheint daher wieder einmal das Internet zu sein. Die Webseiten, die sich mit dem An- und Verkauf von Gebrauchtem beschäftigen, sind zahlreich und reichen von den "Generalisten" von internationalem Flair wie ebay bis hin zu den nationalen, regionalen oder gar lokal ansässigen Anbietern mit entsprechenden Angeboten, die sich eher an Interessenten in unmittelbarer Umgebung richten.

Dazu reicht schon ein Zugriff auf die Seiten www.subito.it oder www.bakeka.it oder ähnliche, um den spezifischen Abschnitt im Bereich der Einrichtung zu suchen und aufzurufen. Des Weiteren existieren spezielle Apps wie beispielsweise Shpock, die dabei helfen, sich einen Überblick über Angebot und Nachfrage in einem Radius von nur wenigen Kilometern Entfernung zu verschaffen. Aber ist das alles wirklich SO einfach? Und vor allem: ist es auch sicher? Werfen wir hier mal einen Blick ins Detail...

Gestaltung eines Schaufensters für den Online-Verkauf gebrauchter Büromöbel

Sobald Sie die Plattform ausgewählt haben, auf der Sie die Gebrauchtmöbel Ihres alten Büros veräußern möchten, ist nun der erste Schritt der, auf bestmögliche Weise jedes einzelne Stück, das Sie verkaufen möchten, zu fotografieren. Ziel dabei ist es, eine Art virtuelles Fenster zu kreieren, welches potentielle Interessenten anlocken soll, mit frontalen, seitlichen sowie Rundum-Aufnahmen, Details der Besonderheiten (sofern erwähnenswert), sowie mit aus einer gewissen Distanz aufgenommenen Fotos neben Möbeln oder anderen Referenzgegenständen, um eine visuelle Vorstellung der Dimensionen zu geben.

Je besser hierbei die Qualität des Fotos ist, umso positiver wird sich das auf den Verkauf auswirken, daher sollten Sie auch auf die entsprechenden Lichtverhältnisse achten und darauf, welchen Hintergrund Sie verwenden. Wenn Sie sich dazu entschieden haben, auf eine internationale oder nationale Plattform zurückzugreifen, so ist es offensichtlich, dass sich der Käufer bei seiner Entscheidung ausschließlich auf Ihre Fotos verlassen muss. Es ist daher üblich, dass bei beginnenden Verhandlungen der potentielle Käufer weitere Fotos anfragen wird, gegebenenfalls mit Details, die für ihn von besonderem Interesse sind.

Somit wäre unser Vorschlag der, von jedem zu verkaufenden Stück reichlich Fotos aufzunehmen, aus mehreren verschiedenen Winkeln und dabei mögliche Details zu berücksichtigen. Wählen Sie dann nur einige davon für die Veröffentlichung aus (die allgemein gehaltenen und am besten gelungenen) und geben Sie im Anzeigentext an, dass weitere Fotos auf Anfrage erhältlich seien.

Erstellen einer Verkaufsanzeige für gebrauchte Büromöbel

Natürlich darf bei allen Fotos eine entsprechende Beschreibung nicht fehlen. Geben Sie dabei so viele Details wie möglich an: für welchen Zweck die Möbel bislang verwendet wurden (um einen Nutzungsvorschlag anzubringen) und die genauen Abmessungen, Materialien, Farben (welche aus den Fotos nicht ganz klar ersichtlich sein könnten). Ideal wäre dabei, das Gewicht zu berechnen und anzugeben, um dies dann nicht erst später zum Zeitpunkt der Versendung tun zu müssen, was auch die Kosten beeinflussen könnte. Und gerade was den Versand betrifft: Es ist immer gut, schon im Vorhinein anzugeben, wer die Versandkosten trägt -Sie oder der Käufer- und gegebenenfalls auch bereits schon den Spediteur bzw. das Versandunternehmen, den/das Sie mit der Versendung beauftragen möchten.

Natürlich hält Sie dann später nichts davon ab, in der Verhandlungsphase mit Ihrem "Kunden" alternative Vereinbarungen zu treffen, jedoch ist es immer besser, soviele Details wie möglich bereits in der Verhandlungsphase festzulegen, um wenig Raum für Zweifel zu lassen, die dann später geklärt werden müssten. In der Anzeige sollten Sie auch angeben, in welchem Jahr Sie die Möbel neu gekauft haben und wie diese genutzt wurden: für den täglichen oder eher gelegentlichen Gebrauch?

Wurden sie aussortiert und für einige Monate gelagert? All diese Informationen verhelfen Ihrer Anzeige nicht nur zu einer größeren Glaubwürdigkeit und Ernsthaftigkeit, sondern bieten dem eventuellen Käufer auch die Möglichkeit, jeden Aspekt zu bewerten. Und last but not least bedarf es einer klaren Aussage hinsichtlich des Preises sowie der Zahlungsbedingungen.

Wie und zu welchen Konditionen Sie den Verkauf Ihrer gebrauchten Büromöbel am besten gestalten

Es ist nicht immer einfach, einen Preis für jedes Möbelstück, das Sie veräußern möchten, festzulegen. Um Ihnen einen Anhaltspunkt zu geben: Manchmal ist es nützlich, einmal in ähnlichen Anzeigen wie der von Ihnen geplanten zu stöbern, um eine Idee hinsichtlich der Preisspanne zu haben, die Sie anstreben könnten. Dabei sollten Sie versuchen, so objektiv wie möglich zu sein: Ihr alter Sessel, an dem Ihr Herz hängt, weil er Sie an Ihren Enthusiasmus erinnert, mit dem Sie ihn vor Jahren im Geschäft ausgewählt haben, ist mittlerweile abgenutzt, hat Ihre Form angenommen und auch ein paar Flecken abbekommen im “Andenken” an das eine oder andere eingenommene Frühstück während der Arbeit? Nun ... seien Sie ehrlich!

Versuchen Sie nicht, ihn zu einem Preis verkaufen zu wollen, den Ihnen Ihr Herz diktiert, sondern zu einem Preis, der realistisch ist und mit den derzeitigen Marktpreisen im Einklang steht! Nachdem dann die Preise festgelegt sind, ist es wichtig, eine sichere Zahlungsmethode zu wählen. PayPal scheint dabei eine derer zu sein, die mehr Garantien bietet so wie auch Benachrichtigungen in Echtzeit an Sie und an denjenigen, der bezahlt, und das bei jedem noch so geringen Geldtransfer.

Alternativ dazu können Sie auch Prepaid-Karten oder eine Zahlung per Überweisung auswählen (dabei sollten Sie jedoch Ihre Bankverbindung nur in äußerst privatem Rahmen zur Kenntnis geben), wobei jedoch zu bedenken ist, dass die Zeit des Zahlungseinganges sich dann entsprechend verlängert, und dass es zu Ihrem eigenen Schutz ratsam ist, keine Versendung vor Erhalt der Zahlung vorzunehmen, da andernfalls die Gefahr bestünde, dass die Zahlung dann nicht mehr erfolgt! Sie sollten absolute Vorsicht walten lassen bei der Zahlung gegen Nachnahme, wenn Sie es mit Privatkunden zu tun haben. Die Vereinnahmung von Bargeld ist dagegen ideal, wenn der Verkauf (Ware gegen Bezahlung) persönlich erfolgt. Doch VORSICHT!

In diesem Fall sollten Sie darauf achten, sich mit dem potentiellen Käufer in Anwesenheit einer weiteren Person zu treffen (nie alleine) - denn: bis sich das Gegenteil herausstellt, ist der Käufer im ersten Moment lediglich ein Fremder, der Sie über das Netzwerk kontaktiert hat, und könnte somit zunächst erst einmal eine “Gefahr” darstellen.

Falls all dies Sie nun noch immer nicht 100%ig überzeugen sollte, gibt es noch eine Alternative: Vertrauen Sie sich entsprechenden Webseiten an, welche sich gerade auf den Verkauf von Büromöbeln spezialisiert haben. Und Sie werden mit Sicherheit jemanden finden, der sich auch Ihrer Gebrauchtmöbel annimmt, Ihnen einen Großteil der oben beschriebenen Maßnahmen abnimmt und Sie von größeren Einsätzen befreit. Das einzige, worauf Sie in einem solchen Fall achten müssen, ist, sich an echte und vertrauenswürdige Profis auf dem Gebiet zu wenden, wobei ein guter Ruf und langjährige Erfahrung schonmal als eine gültige Garantie in Betracht gezogen werden können.

Haben wir Sie überzeugt? Gut! Dann erwarten wir gerne Ihren Anruf, zögern Sie daher nicht länger!

ARTICOLI RECENTI

Recent Posts

Recent Posts